AusstellungenNews

Der Wald und der Sturm

Am Sonntag, dem 1. Mai, geht’s in der ehemaligen WWG-Villa in Königswinter los. Als ‚HOTSPOT KW | residenz‘ soll sie für die nächsten Jahre Residenzort für Künstler sein, die dort nicht nur arbeiten und ausstellen, sondern auch wohnen können.

Die Gruppe ‚Der Wald und der Sturm‘, eine Vereinigung von zehn Künstlerinnen und Künstlern aus der Region Köln/Bergisches Land macht den Anfang. Die Gruppe beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Wald in einer sich verändernden Umwelt und formuliert dazu individuelle künstlerische Positionen.

Start ist um 12 Uhr, eine Lesung und eine Musikdarbietung folgen ab 12.30 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ausstellungen

Der Verein zur Förderung von Kunst & Kultur in Bad Honnef lädt sehr herzlich ein ...